Konzert 1

Sonntag, 17. September 2017

17 Uhr, Schlosskirche Weilburg

 

Jubiläumskonzert

„Telemann und seine Freunde“

25 Jahre "Alte Musik im Weilburger Schloss" und musikalische Freundschaft mit Klaus Mertens


Doris Hagel – Sopran

Klaus Mertens – Bass

Kantorei der Schlosskirche Weilburg

Capella Weilburgensis

 

Bach: "Ich bin vergnügt mit meinem Glücke", "Der Friede sei mit dir"

Telemann: "Ach Herr, lehr uns bedenken"

Händel: "Ombra mai fu" (Xerxes) und eine Arie aus dem Dettinger Te Deum

Graupner: "Angenehmes Wasserbad" u.a.

 

 

Telemann galt lange Zeit als der produktivste unter Bachs Kollegen und als der führende deutsche Komponist in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Als solcher war er hochgeschätzt von seinen Zeitgenossen, und unter den Subscribenten seines um 1712 gegründeten Verlages finden wir Namen wie Fasch, Bach und Händel. 1701 war er Händel in Halle begegnet, und es sollte sich eine über 50 Jahre lang währende Freundschaft zwischen den beiden ergeben. „Übrigens war ich tief gerührt von Ihren so artigen, ganz und gar von Freundschaft erfüllten Worten“, so Händel in einem Brief an Telemann, der 1701 das Orchester „Collegium musicum“ gründete, das Bach später übernehmen sollte.

 

Doris Hagel
Klaus Mertens

Karten:
Kat. IA (Stuhl)     30,- €     erm.  26,- €
Kat. I                  26,- €     erm.  22,- €
Kat. II                 22,- €     erm.  18,- €
Kat. III                12,- €     erm.  9,50 €