Konzert 5

Dienstag, 26. Dezember 2017

18 Uhr, Schlosskirche Weilburg

  

„Uns ist ein Kind geboren"      

Konzerte und Arien zur Weihnacht

 

 

Hans Jörg Mammel – Tenor

L’arpa festante

Leitung: Christoph Hesse

 

 

Christoph Bernhard: „Fürchtet Euch nicht“
Melchior Schildt: „Ach, mein herzliebes Jesulein“
Philipp Friedrich Böddecker: „Natus est Jesus“

Werke von Christoph Pez, Valentin Rathgeber, Joseph Joachim Benedikt Münster 

 

 

Die konzertante protestantische Kirchenmusik der Barockzeit zeichnet sich aus durch eine wahre Freude an der Verkündigung der biblischen Botschaft und die besondere klangliche Umsetzung der kraftvollen deutschen Sprache in Luthers Bibelübersetzung. Das wirklich Neue in der Tonsprache damals lag im konzertierenden Wetteifern mittels einer Vielfalt an versinnbildlichenden musikalisch-rhetorischen Figuren in den Instrumenten und bildhafter Sprache des Gesangs. Das Wissen darum gelangte aus Italien über die Alpen in den deutschen Norden. Es waren besonders die Venezianer Gabrieli und Monteverdi, die das Schaffen eines Heinrich Schütz und seiner Zeitgenossen prägten. Bislang weniger bekannte Gottesdienstmusiken, so unter anderem eine Kantate des Schütz-Meisterschülers Bernhard, werden zur Aufführung gelangen, eingebunden in weihnachtliche Instrumentalkonzerte aus dieser Epoche.

 

L'arpa festante
Christoph Hesse
Hans Jörg Mammel

 

Karten:
Kat. IA (Stuhl)     30,- €     erm.  26,- €
Kat. I                  26,- €     erm.  22,- €
Kat. II                 22,- €     erm.  18,- €
Kat. III                12,- €     erm.  9,50 €