Sonderkonzert 1

Sonntag, 21. Januar 2018

17 Uhr, Schlosskirche Weilburg


„Musica zur Lust und Freud“

Lieder und Tänze aus der Zeit der Reformation


 

 

Blockflötenconsort bFIVE

 

Werke von Josquin Desprez, Ludwig Senfl, Paul Hofhaimer, Petrus Alamire, Antoine Brumel u. a.

 

In seinen Konzerten präsentiert bFIVE ein ganzes Arsenal von Blockflöten, von der fingergroßen Sopraninoflöte bis zum mannshohen Großbassinstrument. Eine klangliche Einheit, ein Consort, aus diesen unterschiedlichen Instrumenten zu formen – sämtlich Kopien des 16. Jahrhunderts – ist das Bestreben der fünf Musiker. Resultat ist ein warmes und homogenes Klangbild, in dem viele unterschiedliche Farben und überraschende Effekte Platz finden. bFIVE stellt aus Manuskripten und Musikdrucken ein Konzert zusammen, das die Klänge der Reformation als Zeit des Umbruchs lebendig werden lässt. Auch Martin Luther als begeisterter Musikliebhaber verfolgte mit großem Interesse die Entwicklung der damals aktuellen Musik: "...wo aber die natürliche Musica durch die Kunst geschärft und poliert wird, da sieht und erkennt man ... mit großer Verwunderung die große und vollkommene Weisheit Gottes in seinem wunderbaren Werk der Musica."


bFIVE Blockflötenconsort

 

Karten:
Kat. I                  24,- €     erm.  20,- €
Kat. II                 19,- €     erm.  15,- €